Ehrenkodex der R.A.I. e.V.

 

 

 

 

 

Ehrenkodex der R.A.I. e.V.

Wir, die wir durch die Anwendung der in RAI-Seminaren vermittelnden Techniken Selbstheilungskräfte im Menschen aktivieren können, betrachten nachfolgende Verpflichtung als unseren

 

E h r e n k o d e x:

 

1. Uns ist es eine Ehre, die uns vermittelten Techniken zum Wohl des Menschen einsetzen zu dürfen.

 

2. Es ist uns Pflicht, den Ratsuchenden umfassend zu seinem Problem anzuhören
und ihn insbesondere zu den Möglichkeiten der zur Anwendung vorgesehenen Technik zu informieren.

 

3. Grundsätzlich ist die Entscheidung des Ratsuchenden verbindlich.
Es ist uns fremd, den Ratsuchenden in seiner Entscheidungsfreiheit einzuengen.

 

4. Wir weisen ihn ausdrücklich darauf hin, dass

  - er weder eine verordnete ärztliche Therapie noch eine ärztlich verordnete Medikation
    ohne ausdrückliche und unmittelbare Konsultation mit seinem behandelnden Arzt verändern
    oder abbrechen soll.                                          

  - die in Anwendung kommende Technik ausschließlich in der Verantwortung des jeweiligen Anwenders liegt

  - mittels der zur Anwendung kommenden Technik die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden

  - die Techniken an sich keine Heilung bewirken.

 

5. Im Rahmen des Erstgespräches kommt es nur auf ausdrücklichen Wunsch des Ratsuchenden bereits zu einer Anwendung.

 

6. Alle Aussagen, die der Ratsuchende während der Beratung und bei Anwendungen verlauten lässt, unterliegen der absoluten Verschwiegenheit.

 

7. Wir als Anwender verhalten uns untereinander kollegial und zeichnen uns durch gegenseitige Hilfsbereitschaft aus.

 

8. Wir erweitern ständig unseren Kenntnisstand durch Weiterbildungen im Rahmen von
RAI-Seminaren und Erfahrungsaustausch untereinander, um das bestmögliche für unsere Mitmenschen zu ermöglichen.