!
!
190reiki
Wieso gibt es bei der R.A.I. nur 4 Reiki Grade? Wieso bieten andere Lehrer/Institute mehrere Reiki Richtungen zur Auswahl an. Warum gibt es bei der R.A.I. e.V. nur ein Reiki?
Wieso gibt es bei der R.A.I. nur 4 Reiki Grade? Wieso bieten andere Lehrer/Institute mehrere Reiki Richtungen zur Auswahl an. Warum gibt es bei der R.A.I. e.V. nur ein Reiki?

Ursprünglich gab es nur 3 Grade im Reiki und zwar folgende: Reiki I, Reiki II und Meister-Lehrer in einem. Da es aber viele Heiler gibt, die nicht unterrichten wollen, haben wir den Meister/ Lehrer-Grad aufgeteilt, damit diesen Heilern auch die Meisterenergie zur Behandlung zur Verfügung steht. Über diese vier Grade hinaus gibt es im Reiki keine weiteren Grade. Schon gar nicht irgendwelche Großmeistergrade. Großmeister ist ein Titel, den nur der gewählte Vorsitzende einer authentischen Organisation in Anspruch nehmen darf. Zur Zeit ist dieses ausschließlich bei der R.A.I. der Fall, da in der traditionellen Linie Frau Phyllis Furumoto nach einem internen Streit schon vor vielen Jahren freiwillig auf ihr Großmeisteramt verzichtet hat.

Mehr Grade sind weder nötig noch gibt es welche!

Alles, was diesbezüglich heutzutage durch die Reikilande geistert, ist reine Phantasie oder Geschäftemacherei!

Das gleiche gilt auch für die unzähligen Richtungen im Reiki. Neulich haben wir auf einer Homepage eines Reiki Lehrers 190 verschiedene Reiki-Richtungen gezählt – Tendenz steigend! Als erstes taucht natürlich die Frage auf: an was glaubt diese Person selber? Hinter was steht diese Person eigentlich?

Unserem Verständnis nach sollte ein Lehrer authentisch sein und hinter der Sache stehen, die er anbietet und sich nicht nur darum bemühen, ein großes Angebot zu liefern!

Anstelle immer neueren Graden oder Richtungen hinterher zu hecheln, sollten sie lieber anfangen, das, was Reiki wirklich ist, zu verstehen und zu leben.

Reiki hat schon ab dem ersten Grad so unglaublich viel zu bieten, dass es sich lohnt, dieses zu entdecken!